EINNAHMEN AUS BENEFIZ-AUSSTELLUNGEN FLIEßEN ZU 100% IN DIE PROJEKTARBEIT VON CAP ANAMUR.
„Typomani“, Haweng, Artists for Cap Anamur
„Typomanie“, Haweng

Die Sammlung umfasst zurzeit rund

90 Bilder von 16 Künstlern

und wächst stetig.

Denkbar sind Gruppenausstellungen in den verschiedensten Konstellationen zu unterschiedlichen Themen – etwa zeitgenössische Malerei, Holzschnitte und Radierungen, Fotografie, afrikanische Kunst etc.

Gerne ergänzen wir unsere Ausstellungen um ein Rahmenprogramm mit Informationen zur Hilfsorganisation Cap Anamur. Wir stellen Informationsmaterial zur Verfügung oder organisieren einen Vortrag über die Arbeit des Vereins.

Die komplette Sammlung steht auch in unserem Online-Shop zum Verkauf.

ÜBER CAP ANAMUR / DEUTSCHE NOT-ÄRZTE e.V.

Der gemeinnützige Verein „Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V.“ mit Sitz in Köln-Ehrenfeld wurde 1979 ins Leben gerufen, gegründet von Christel und Rupert Neudeck sowie einigen ihrer Freunde, darunter Heinrich Böll. Seitdem leisten wir weltweit humanitäre Hilfe, auch an Orten, an denen das Medieninteresse längst abgeebbt ist.

In unserem Fokus stehen die medizinische Versorgung und der Zugang zu Bildung. Unser Handeln richten wir am Prinzip der Nachhaltigkeit aus. In Kriegs- und Krisengebieten schaffen wir Strukturen, die das Leben der in Not geratenen Menschen dauerhaft verbessern: mit der Instandsetzung und dem Aufbau von Krankenhäusern und Schulen, der Aus- und Weiterbildung einheimischer Mitarbeiter sowie der Bereitstellung von Baumaterialien, Hilfsgütern und Medikamenten.

Danach gilt, je schneller wir ein Projekt in die Hände der lokalen Mitarbeiter übergeben können, desto besser. Denn das setzt Kapazitäten für weitere Einsätze frei.

www.cap-anamur.org

Cap Anamur Logo